• YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Facebook - White Circle
© by Christof Höfer
powered by BIGinSports
 

news

Mitmachen beiFifty´s Facebook-Gewinnspiel

WhatsApp Image 2018-10-25 at 11.52.34.jp

Laurenz & Fifty´s Renntraining

27/11/2018

Servus ihr lieben,
 

Kommt mit uns vom 09.04-11.04.2019 mit nach Grobnik „Rijeka“ und erlebt ein tolles familiäres Rennstreckentraining für jedermann. Gefahren wird mit Open-Pitlane, das heißt ihr könnt 3 Tage soviel fahren wie ihr möchtet und euch mal so richtig austoben. Vom Rennstrecken-Neuling bis zum Lizenzfahrer sind bei uns alle richtig aufgehoben, denn es wird sehr viel Wert auf Rücksicht genommen, und wir haben einige sehr erfahrene Instruktoren dabei, die euch mit Theorie und Praxis jederzeit zur Seite stehen. Desweiteren werden wir für unsere Neulinge einen großzügigen Einführungsturn mit Instruktion machen usw. 
 

Vor Ort wird es einen Reifenservice, einen Fotoservice und einiges an Ersatzteilen für euch geben. Desweiteren ist die Rennstrecke in Rijeka sehr dafür bekannt, dass es in den Kneipen im Fahrerlager von früh bis spät sehr preiswertes leckeres Essen und trinken gibt. Egal ob das vitale Frühstück am Morgen oder das gemütliche Bierchen am Abend. Es bleiben keine Wünsche offen.

 

Die Boxeneinteilung erfolgt vor Ort bei der Anmeldung, oder über uns per Mail vorab.

 

Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung mit euch 

 

Viele Grüße

 

Laurenz & Fifty

Es geht bergauf

10/07/2018

Auf das Rennen in Zolder musste ich noch verzichten. Bei der Speedweek in Oschersleben hatte ich mir im EWC-Quali das Schulerblatt gebrochen.

Aber lest selbst.

1 / 13

Please reload

markenbotschafter
 

Christof 
höfer

Name: Christof Höfer
Spitzname: Fifty
Geburtstag: 03.07.1990
Wohnort: Reiskirchen
Nationalität: Deutsch
Größe: 1.87m
Gewicht: 90 kg
Hobbys: Rennsport, Handball
Motto: Lebe deinen Traum
Lieblingsessen: Steak & Gemüse


Im Juli 2007 betrat Fifty das erstmal eine Rennstrecke. 
Schon nach seinen ersten Turns war er direkt vom Rennstreckenvirus infiziert. Er begann in den Folgejahren 2008-2010 mit verschiedenen instruktorgeführten Renntrainings um sich Erfahrungen und Routine auf der Rennstrecke anzueignen.

 

Im Mai 2010 fuhr er sein erstes Rennen. Einen Gaststart in der Deutschen Seriensport Meisterschaft.

Er begann sein Übergewicht zu bekämpfen und schaffte es 62kg abzunehmen, mit dem Ziel vor Augen professionell Motorradrennen zu fahren.

Seine erste volle Seriensport-Rennsaison fuhr er 2012 nachdem er sich mühevoll seine ersten Sponsoren an Land gezogen hatte, die ihm fianziell halfen um Rennen zu fahren. 
 

Im Jahr 2013 fuhr er erneut Seriensport und wurde mit Team-Richie-Race.de Vizemeister im Deutschen Langstrecken Cup.

Im folgenden Jahr 2014 gab es in den Rundenzeiten einen riesen Sprung nach vorne. Mit Team Richie-Race.de holte er seine ersten Meistertitel in der 600ccm Klasse der German Endurance Challenge und wurde mit Team Richie-Race.de dritter in der 600ccm Klasse des Deutschen Langstrecken Cup. Alleine fuhr Fifty noch einige Sprintrennen sowohl als Gaststarter in der International Bike Promotion Meisterschaft als auch in der zweiten Bundesliga "DRC" und feierte auch dort einige Siege, oft mit der schnellsten gefahrenen Rennrunde.
 

Im Jahr 2015 gründete Christof Höfer "FIfty" das Team "Fifty-Racing powered by ZZF“ und startete im R6 Cup. Der R6 Cup war für ihn über all die Jahre der Antrieb, denn für ihn gab es nichts größeres, als dort einmal an den Start zu gehen. Im Feld der 39 Teilnehmer aus 8 verschiedenen Nationen erkämpfte er sich Platz 13 im Gesamtklassement. Unter den 4 Top Ten Platzierungen war ein 6. Platz am Nürburgring seine beste Platzierung. Christof stürzte in keinem seiner Rennen.

Im Jahr 2016 fuhr Fifty für Team Bergau aus Berlin. Erneut im Yamaha R6 Dunlop Cup. Auf dem Lausitzring konnte er sich seinen ersten Podestplatz im hart umkämpften Yamaha R6 Cup einfahren.Somit ging sein bis dato größter Wünsch in Erfüllung.  Auch im Rest der Saison konnte Fifty regelmäßig unter den besten 5-8 Fahrern mitmischen und beendete die Saison als bester Deutscher auf dem 7ten Platz im Gesamtklassement. Zudem wurde er Meister in der 600ccm Klasse im Deutschen Langstreckencup und er fuhr in der Langstrecken-Weltmeisterschaft sein erstes 24-Stunden Rennen. Dort wurde er als Fahrer für Team NRT#48 mit seinen zwei Teamkollegen vierter in der Stock-Wertung und er war an diesem Wochenende schnellster Fahrer des Teams.
 

Das Karrierehighlight für Fifty folgte dann 2017. Er ging im Suzuki GSXR-1000 Cup im Rahmen der IDM für Team Bergau an den Start und holte sich den Meistertitel mit insgesamt 7 Siegen und 2 weiteren Podestplätzen aus 12 Rennen.

In der Saison 2018 geht für Fifty nach seinem Meistertitel in 2017 nun der nächste Traum in Erfüllung. Fifty fährt zum einen die volle Saison in der IDM Superbike 1000 für das Team "alpha Racing-Van Zon-BMW" fahren, und zusätzlich noch zwei Rennen für Team G.E.R.T#56 in der Langstrecken-Weltmeisterschaft teilnehmen.

Er ist höchstmotiviert und voll fokussiert um seine beste Leistung zu jederzeit abzurufen.

Wir freuen uns auf ein tolles, spannendes und erfolgreiches Jahr mit ihm.

 

Saison

IDM Superbike 1000 Championship
 

In der IDM Superbike 1000 startet Fifty die komplette Saison auf einer aktuellen BMW S 1000 RR für Team "alpha Racing-Van Zon-BMW" unter der Leitung von Teamchef Werner Daemen.
 

Seine Mechaniker sind Tobias Tettweiler und Oliver Siebert. Sein persönlicher Begleiter, treuer Freund und Helfer ist Tim Schleicher.
 

 

termine

 

sponsoren

Sponsoren

Ich möchte euch hier meine Hauptsponsoren präsentieren, bei denen ich mich gleichzeitig ganz herzlich für die enge und vertraute Zusammenarbeit bedanken möchte, denn ohne diesen Enthusiasmus und den Einsatz für meine Leidenschaft, wäre vieles nicht möglich. Es ist wie so oft im Leben..man baut auf gute und zuverlässige Zusammenarbeit.

Dankeschön!!!

Supporter

 

Unabhängig von den Hauptsponsoren bin ich jeder Firma und jeder Privatperson, die mich teilweise schon seit Anfang an (10 Jahren) unterstützen, sowohl mit Bargeld, als auch mit Material, etc etc. sehr sehr dankbar.

Ich lebe und liebe diesen Rennsport und habe mir durch sehr viel Einsatz und Ehrgeiz dass alles aufgebaut, wo ich gerade stehe. Aber dass alles hat nur durch eure jahrelange und liebevolle Unterstützung funktioniert.

Ich kann gar nicht oft genug Danke sagen. Danke :) 

 

galerie

SAISON 2018

SAISON 2017

 

Hier die Möglichkeit mit mir Kontakt aufzunehmen!

kontakt

 

shop

RENNTRAINING

 

Servus ihr lieben,
 

Kommt mit uns vom 09.04-11.04.2019 mit nach Grobnik „Rijeka“ und erlebt ein tolles familiäres Rennstreckentraining für jedermann. Gefahren wird mit Open-Pitlane, das heißt ihr könnt 3 Tage soviel fahren wie ihr möchtet und euch mal so richtig austoben. Vom Rennstrecken-Neuling bis zum Lizenzfahrer sind bei uns alle richtig aufgehoben, denn es wird sehr viel Wert auf Rücksicht genommen, und wir haben einige sehr erfahrene Instruktoren dabei, die euch mit Theorie und Praxis jederzeit zur Seite stehen. Desweiteren werden wir für unsere Neulinge einen großzügigen Einführungsturn mit Instruktion machen usw. 
 

Vor Ort wird es einen Reifenservice, einen Fotoservice und einiges an Ersatzteilen für euch geben. Desweiteren ist die Rennstrecke in Rijeka sehr dafür bekannt, dass es in den Kneipen im Fahrerlager von früh bis spät sehr preiswertes leckeres Essen und trinken gibt. Egal ob das vitale Frühstück am Morgen oder das gemütliche Bierchen am Abend. Es bleiben keine Wünsche offen.

 

Die Boxeneinteilung erfolgt vor Ort bei der Anmeldung, oder über uns per Mail vorab.

 

Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung mit euch 

 

Viele Grüße

 

Laurenz & Fifty

Anmeldung zum Renntraining in "Grobnik" Rijeka vom 09.04.2019 -11.04.2019
Rennstreckenerfahrung